Einladungen

Balkonkonzert 05.04.2020

Sonntag, 05.04.2020, 18:30 Uhr
Lied: Von Guten Mächten – D. Bonhoeffer

Hintergrund:

Eines der bekanntesten religiösen Lieder des 20. Jahrhunderts

Die Verse drücken Zuversicht und Vertrauen aus. Im Gestapo-Gefängnis hat der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer vor 75 Jahren eines der bekanntesten religiösen Lieder geschrieben.

“Von guten Mächten” ist Bonhoeffers letzter erhaltener theologischer Text vor seiner Hinrichtung. In den Versen klingen seine eigene bedrohliche Situation – er war gefoltert worden und musste mit der Hinrichtung rechnen – und auch die seiner Familie an. Sein Bruder und zwei seiner Schwäger waren wegen Verwicklung in den Widerstand in Haft, seine Zwillingsschwester mit ihrem jüdischen Mann emigriert.

Obwohl Bonhoeffer sein Gedicht als Weihnachtsgruß bezeichnete, nimmt der Text keinen Bezug auf die Geburt Jesu, sondern blickt auf die Jahreswende und die ungewisse Zukunft, die aus seiner Sicht von Gottes Liebe bestimmt wird. “Noch will das alte unsre Herzen quälen, noch drückt uns böser Tage schwere Last”, heißt es in dem Gedicht. Im Zentrum steht aber das Vertrauen zu den “guten Mächten”, mit denen Gott die Glaubenden bergend umgibt und tröstet.

Wir freuen uns weiterhin über Eure Fotos (foto@westmusiker.de). Morgen am Sonntag werden wir mit einer neuen Collage starten. Die Collage findet Ihr hier.
Fotos (und Videos) sind immer willkommen: foto@westmusiker.de

Wenn Ihr weiterführende Informationen haben wollt, empfehlen wir unseren Newsletter.

Bitte teilen und mitmachen! 

Liebe Grüße 
Die Westmusiker 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.