Einladungen

Balkonkonzert 22.04.2020

Mittwoch, 22.04.2020, 18:30 Uhr
Lied: Ich war noch niemals in New York

Ich war noch niemals in New York

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii
Ging nie durch San Francisco in zerrissenen Jeans
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei
Einmal verrückt sein und aus allen Zwängen fliehen…

Vor fast vierzig Jahren hat Udo Jürgens diesen Text geschrieben. Und wahrscheinlich können viele von uns die Sehnsucht des Liedes nachvollziehen, auch und gerade jetzt, wo wir uns nur so eingeschränkt bewegen und nicht reisen können. Es ist das Fernweh, das einen unwillkürlich packt, wenn man die Liedzeilen hört und mitsingt, während man überlegt, wo man selbst noch nicht war und so gerne einmal wäre. Und es ist auch der Wunsch nach dem Anderssein, dem Verrücktsein, dem Alles-Hinschmeißen-und-was-ganz-Neues-anfangen-Wollen, der sich dabei regt.
Gibt uns die Coronakrise eine Möglichkeit, unsere Zwänge zu überdenken? Sich frei zu machen von alten Mustern und Gewohnheiten? Gerade jetzt, wo unsere Bewegungsfreiheit so eingeschränkt ist und viele Reisepläne verschoben werden müssen, entstehen vielleicht andere Möglichkeiten und man erkennt, dass es nicht immer die Fernreise sein muss, die glücklich macht.

Wir freuen uns weiterhin über Eure Fotos (foto@westmusiker.de).

Wenn Ihr weiterführende Informationen haben wollt, empfehlen wir unseren Newsletter. Als Abonnenten habt Ihr auch Zugang zum Downloadbereich.

Ich war noch niemals in New York – Udo Jürgens:

Bitte teilen und mitmachen! 

Liebe Grüße 
Die Westmusiker 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.