Einladungen

Balkonkonzert 21.04.2020

Dienstag, 21.04.2020, 18:30 Uhr
Lied: What a Wonderful World

Hintergrund zum Lied:

What a Wonderful World ist der Titel eines Liedes, das von George David Weiss (Melodie) und Bob Thiele geschrieben wurde. Es wurde am 1. Januar 1968 von Louis Armstrong auf einer Single veröffentlicht. Das Stück wird manchmal mit Wonderful World von Sam Cooke aus dem Jahr 1960 verwechselt.
Der Song wurde speziell für Armstrong geschrieben. In der Zeit der Proteste der Bürgerrechtsbewegung und der Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg nahm Armstrong den Song am 16. August 1967 auf und stellte ihn dem Publikum erstmals am 11. Oktober des gleichen Jahres in der Tonight Show vor. Zu diesem Zeitpunkt veröffentlichte ABC die Single, auf der das Lied enthalten war. 1968 erreichte sie in Großbritannien Platz eins der Hitparade.
What a Wonderful World erzählt von der Schönheit der Welt und von den Glücksmomenten im alltäglichen Leben. Die Intention des Liedes war es, eine Gegenströmung zum zunehmend schlechter werdenden politischen Klima in den USA zu bilden. Daher besingt das Lied Natur, Sonne, Farben, Freundschaften und Kinderaugen und das bei all den kleinen und großen Problemen im Leben, wo Hass, Missgunst, Machtkämpfe und Katastrophen einem die Welt manchmal alles andere als „wunderbar“ vorkommen lassen.
Die erste Strophe des Textes lautet: „Ich sehe grüne Bäume, auch rote Rosen. Ich sehe sie blühen für mich und dich, und ich denke mir: Was für eine wundervolle Welt.“ Quelle Wikipedia

Wir freuen uns weiterhin über Eure Fotos (foto@westmusiker.de).

Wenn Ihr weiterführende Informationen haben wollt, empfehlen wir unseren Newsletter. Als Abonnenten habt Ihr auch Zugang zum Downloadbereich.

What a wonderful World.

Bitte teilen und mitmachen! 

Liebe Grüße 
Die Westmusiker 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.