Einladungen

Balkonkonzert 26.07.2020

Sonntag, 26.07.2020, 18:30 Uhr
Lied:
Friesenlied – Wo die Nordseewellen

Liebe Musikerinnen und Musiker,

heute ist der Tag der Seenotrettung. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist die deutsche nichtstaatliche Seenotrettungsorganisation, die für den Such- und Rettungsdienst (SAR: Search and Rescue) bei Seenotfällen im deutschen Teil der Nord- und Ostsee zuständig ist. Für diese Aufgabe werden 59 Rettungsboote unterschiedlicher Größe auf 55 Stationen eingesetzt. Die DGzRS erhält keine staatlichen Gelder und deckt den größten Teil ihrer Kosten durch freiwillige Zuwendungen.

Viele von Euch sind vielleicht auch in diesem Jahr an die Nord- oder Ostsee gereist und ihr empfindet Seesucht nach dem Meer und den Wellen, oder Ihr könnt Euch noch auf den bevorstehenden Urlaub freuen. Dann singt mit uns die Friesenhymne, das Friesenlied “Wo die Nordseewellen”.

Hintergrund:

Auch wenn in dem Frieseenlied die Nordsee besungen wird, so hat es doch seinen Ursprung ganz woanders und zwar an der Ostsee.

Das Heimatlied Wo de Ostseewellen trecken an den Strand dichte die vorpommersiche Heimatdichterin Martha Müller-Grählert 1907. 1910 fügte der Schweizer Chorleiter Simon Krannig eine Melodie hinzu.

In den 20iger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde das Lied allerdings bekannt in der Nordseeversion und zu der Melodie wurde auch andere Heimatlieder getextet.

Wie geht es mit den Balkonkonzerten weiter?

Inzwischen haben die Sommerferien begonnen und viele von Euch sind schon unterwegs oder planen in Kürze zu verreisen. Zudem erfahren wir, zum Glück, mehr und mehr Lockerungen in den Epidemie-Vorkehrungen und unser soziales Leben beschränkt sich nicht mehr nur auf unsere direkte Nachbarschaft. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, den Rhythmus der Konzerte zu ändern und spielen ab dieser Woche immer am Sonntag unser Balkonkonzert. Somit werden wir pünktlich zur Weihnachtszeit zum 4. Advent unser 100. Balkonkonzert absolvieren. 😉

Schöne Ferien und bleibt gesund!

Musik macht Mut.

Wir freuen uns weiterhin über Eure Fotos (foto@westmusiker.de).

Wenn Ihr weiterführende Informationen haben wollt, empfehlen wir unseren Newsletter. Als Abonnenten habt Ihr auch Zugang zum Downloadbereich.

Bitte teilen und mitmachen! 

Liebe Grüße 
Die Westmusiker 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.